Schriftgröße:  S | M | L
Header Image Home

Kurort Bad Pirawarth

Ein Wohlfühlort im südlichen Weinviertel

Bad Pirawarth liegt im östlichen Weinviertel, etwa 25 km nördlich von Wien und besteht aus zwei Ortsteilen: Bad Pirawarth und Kollnbrunn. Der Ort bietet mit seiner Umgebung eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Landschaft und die Kultur des Weinviertels zu erleben.
Das Ortsbild mit seinem durchaus dörflichen Charakter wird von der weithin sichtbaren barocken Pfarrkirche geprägt. Bekannt sind das Prof. Knesl - Freilichtmuseum und die Kellergassen in Bad Pirawarth und der Kellerberg in Kollnbrunn. Die sanften Hügel mit dem Farbenspiel der Äcker und Weingärten sowie der angrenzende Hochleithenwald verleihen der Umgebung ein besonders reizvolles Aussehen.
Der bis zur Jahrhundertwende bekannte Kurort konnte durch die Eröffnung eines Kur- und Rehabilitationszentrums im Jahr 1998 an seine alte Tradition anknüpfen. Die Patienten und Gäste der Klinik Pirawarth werden mit den medizinisch anerkannten Heilwässern behandelt und die Anwendungen zeigen entsprechend gute Erfolge.
Bad Pirawarth wird seit April 2005 wieder als Kurort anerkannt.

Der Weinbau spielt in Bad Pirawarth und Kollnbrunn seit jeher eine große Rolle. Es werden hervorragende Weiss- und Rotweine gekeltert. Traditionsreiche Familienbetriebe haben durch naturnahe Bewirtschaftung zahlreiche Auszeichnungen erlangt (Salonweine, Gebietssieger,..).
Der sportliche Aspekt kommt in Bad Pirawarth ebenfalls nicht zu kurz - das Freizeitangebot wird durch "Tut gut Wanderstrecken", "Weinberg Walking" Strecken sowie gut beschilderte Rad- und Wanderwege ergänzt. Bad Pirawarth ist sowohl über das Straßennetz (A5/B7/B220) als auch über die Schiene (Schnellbahnzubringer) sehr gut erreichbar.

Banner Bild