Schriftgröße:  S | M | L
Header Image Home

Wanderwege

spacer

Bad Pirawarther Dorfspaziergang
(ca. 3 km, leicht, befestigte Straßen und Gehwege)
Vom Kur- und Rehabilitationszentrum gehen Sie in westlicher Richtung durch die Kurhausstraße bis zum Pfarrhof. Von hier aus können Sie weiter zum Kirchenberg mit der schönen barocken Pfarrkirche wandern. Oder Sie biegen nach links ab und gehen über die Bahnübersetzung in die Obere Hauptstraße, wo Sie sich wieder links halten müssen. So kommen Sie zum Prof. Knesl-Park mit dem Freilichtmuseum, dem Rathaus (Gemeindeamt, Polizeiinspektion), der Dependance und dem Trinkbrunnen. Über die Untere Hauptstraße, die Bahnstraße und die Föhrenwaldstraße kommen Sie zum Tennisplatz und wieder zurück zu ihrem Ausgangspunkt.

spacer

Köberlweg
(ca. 2 km, mittel, Feld- und Wanderwege / asphaltierte Straßen)
Markierung: grün - rot - blau
Nach der Brücke über den Harraserbach wandern Sie nach rechts bis zum Tennisplatz. Links vor dem Tennisplatz kommen Sie auf einem Güterweg in den Föhrenwald. Wenn Sie gerade am Güterweg weitergehen, ist links auf halber Anhöhe ein schöner Ausblick auf den Kurpark und das Rehab-Zentrum. Wenn Sie jedoch rechts abbiegen, führt Sie ein schmaler steiler Waldweg in Weingärten und Felder. Nach dem Erreichen des asphaltierten Güterweges biegen Sie rechts ab und kommen über den Kurpark wieder zurück zum Kurzentrum.

spacer

Thermenweg
(7 km, leicht, größtenteils befestigte Gehwege bzw. Straßen)
Markierung: grün - rot
Vom Kur- und Rehabilitationszentrum wandern Sie durch die Kurhausstraße bis zur ersten Abzweigung. Dort müssen Sie rechts in die Straße „Unterer Berg" biegen und der Markierung folgen. Nach der Bahnübersetzung führt Sie der Weg an Weinkellern und kleinen Häusern, die teilweise in den Lehmberg gebaut sind, vorbei.
Nach dem Stiegenaufgang in der Bindergasse achten Sie besonders auf die Markierungen am Oberen Berg. Hier können sie entweder über Stiegen auf den Kaffeeberg (um die Jahrhundertwende stand hier ein Kaffeehaus, das von den Kurgästen der damaligen Zeit gerne besucht wurde) wandern oder Sie biegen nach ca. 200m rechts ab und kommen so über einen kleinen Anstieg zum Kirchenberg mit der Pfarrkirche und dem Friedhof.
Von dort geht es über Stufen und der Straße „Am Kirchenberg" zur Hochstraße. Nach dem Queren der Bahngleise und des Weidenbaches biegen Sie rechts in die Mühlgasse ein, der Sie bis zur Auffahrt auf den Kollnbrunner Kellerberg folgen. Über den Kellerberg vorbei an den verstreut angelegten Kellern und Presshäusern kommen Sie an die Brünner Straße. Bei der Ampel wenden Sie sich nach links in die „Pirawarther Straße" und biegen unmittelbar nach dem Betriebsgelände einer Baufirma in den „Kirchensteig" ein. Beim „Kirchenbründl" können Sie sich mit kühlem Quellwasser erfrischen. Nun geht es weiter über die Kirchengasse - vorbei am Pfarrhof und der Volksschule - in die Kurhausstraße und weiter zum Kur- und Rehabilitationszentrum.

Sidepic
Sidepic