Schriftgröße:  S | M | L
Header Image Home

Abwasserentsorgung

Gemeindeabwasserverband
Oberer Weidenbach
Prof. Knesl-Platz 1, 2222 Bad Pirawarth,
Bez. Gänserndorf, NÖ
Tel.: 02574/2339, Fax: DW 9
E-Mail: gemeinde@badpirawarth.gv.at

Dem Gemeindeverband gehören an:
-Marktgemeinde Bad Pirawarth (Bad Pirawarth, Kollnbrunn)
-Marktgemeinde Gaweinstal (Gaweinstal, Schrick, Pellendorf, Atzelsdorf, Höbersbrunn)

Dem Gemeindeverband obliegt die Ableitung, Reinigung und Beseitigung der aus den Ortsnetzen, ausgenommen Martinsdorf, anfallenden Abwässer.

Zu den Anlagen des Verbandes gehören:
-die Kläranlage in Bad Pirawarth
-der Transportkanal vom südliche Ortsrand von Gaweinstal bis zur Kläranlage (Länge = 4648 m)


Die Verbandskläranlage
Untere Hauptstraße 99, 2222 Bad Pirawarth
Tel. u. Fax: 02574/28013
E-Mail: gav.owe@aon.at

Seit 17. Feb. 1999 ist die Verbandskläranlage der Gemeinden Bad Pirawarth und Gaweinstal bereits in Betrieb.

Die Kapazität der Kläranlage beträgt 13.000 Einwohnergleichwerte, wovon etwa 5000 EW für den Weinbau vorgesehen sind.

Es werden die Abwässer von 2580 Haushalten bzw. 6700 Einwohnern gereinigt. Um diese Mengen zu bewältigen, arbeitet die Anlage mit einem Zulauf von 17 bis 104 Liter pro Sekunde.

Im Jahr 2012 wurden in unserer Kläranlage 568.690 m³ Abwasser gereinigt. Der Stromverbrauch der Kläranlage betrug 2012 252.463,2 KWh.

Seit Inbetriebnahme der Kläranlage im Jahr 1999 wurden
7.605.708m³ (siebenmillionensechshunderdtausend!) Abwasser gereinigt.

Die Funktion der Kläranlage: 

Unsere biologische Kläranlage arbeitet nach dem Prinzip der natürlichen Selbstreinigung, die in jedem Gewässer stattfindet. Im Belebungsbecken der Kläranlage läuft in einigen Stunden der gleiche Reinigungsprozess ab, für den in Bächen und Flüssen Monate benötigt werden.

Die Bakterien, die für die biologische Reinigung des Abwassers sorgen, können ihre Aufgabe nur erfüllen, wenn sie mit ausreichend Sauerstoff und Nahrung(=Schmutzzufuhr) versorgt werden. Diese Kleinlebewesen vermehren sich sehr rasch und bilden Belebtschlamm-flocken im Belebungsbecken. Die im Abwasser enthaltenen Verschmutzungen werden von Schlamm-flocken festgehalten und durch ihre Stoffwechseltätigkeit abgebaut.

Der Überlauf des Belebungsbeckens wird im Nachklär-becken statisch in Wasser und Schlamm getrennt. Der abgesetzte Schlamm wird wieder der Belebung zugeführt und beginnt von neuem mit seiner Reinigungstätigkeit. Das ständig kontrollierte, gereinigte Wasser läuft in den Weidenbach.


Die Bediensteten

Die beiden Klärwärter, Leopold Eisler aus Bad Pirawarth und Raimund Marchart aus Gaweinstal, sind mit unseren Abwässern 40 Stunden in der Woche beschäftigt und außerhalb der Arbeitszeit über ein Notfallalarmierungssystem  rund um die Uhr einsatzbereit.




Kanalräumgutwaschanlage

Durch stark steigende Entsorgungskosten des Kanalräumgutes wurde im Abwasserverband der Bau einer Schotterwaschanlage beschlossen. Der Bau dieser Anlage hat im November 2007 begonnen.


Neue Rechenanlage

Da die Rechenanlage in der Kläranlage nicht mehr ordentlich funktionierte und eine Reparatur nicht wirtschaftlich war, wurde in der Vorstandssitzung vom 1. Oktober 2007 des Abwasserverbandes der Einbau eines neuen Stufenrechens
beschlossen. Dieser besitzt eine Spaltbreite von 3mm (alter Rechen 6mm) und erzielt dadurch schon im Vorfeld eine bessere Entfernung der Grobstoffe im Abwassers.
Der Einbau wurde durch die Fa. PWL- Alagentechnik durchgeführt.

spacer

Info

Sidepic
Sidepic
Sidepic
Sidepic
Sidepic
Sidepic